Jeanne Hersch

Centenaire

  • Augmenter la taille
  • Taille par défaut
  • Diminuer la taille
Start Jubiläum 2010

Jubiläum 2010

Il n'y a pas de traductions disponibles

„ES GIBT KEINE FREIHEIT OHNE VERANTWORTUNG“  (JEANNE HERSCH)

Anlässlich des 100. Geburtstages von Jeanne Hersch fanden im Jahr 2010 zahlreiche Veranstaltungen in der Deutschschweiz, der Romandie sowie in Rom am Istituto Svizzero di Roma statt. Sie alle standen unter dem Patronat der Schweizerischen UNESCO-Kommission.

Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2010: Die UNESCO Paris ehrte Jeanne Hersch mit einem Table ronde, mit den Diskussionsteilnehmenden Roberta de Monticelli, Jean d'Ormesson, Alfred und Gabriella und Emmanuell Dufour-Kowalski.

Die Zentralbibliothek Zürich zeigte während vier Monaten einen interessanten Überblick ihres Nachlasses (Kurator Gunnar Dalvit).

Es erschienen drei neue Publikationen.

Veranstaltungen in der Deutschschweiz

Zürich

14. April 2010
Volkshochschule Zürich; Lesung von Charles Linsmayer; Neuerscheinung: Erste Liebe (Original von Jeanne Hersch: Temps alternés)

15. Juni 2010
Symposium an der Universität Zürich unter der Leitung der Professoren Jürgen Oelkers, Institut für Erziehungswissenschaften, und Georg Kohler, Philosophisches Institut.
Download Flyer

Vom 17. Mai - 21. Juni 2010
Ringvorlesung (5 Abende) an der Volkshochschule Zürich

20. Juni 2010
Veranstaltung zum Gedenken an Jeanne Hersch in der Kirche und im Kirchgemeindehaus Seebach/Zürich

Download Flyer

13. Juli 2010
In der Aula des Schulhauses Hirschengraben in Zürich feierten 200 Personen an einem feierlichen Anlass den 100. Geburtstag von Jeanne Hersch.
Programm (PDF 463kB)
Würdigung von Jeanne Hersch durch Annemarie Pieper (PDF 244KB)



Ein Höhepunkt der Feier war die Enthüllung der Einfranken-Briefmarke der Schweizerischen Post durch Monika Weber, Präsidentin der Jeanne Hersch-Gesellschaft, Tessa Gerster, der Künstlerin, und Peter Hasler, Präsident des Verwaltungsrates der Schweizerischen Post. Weitere Fotos des Fotografen Michel Nellen. Ersttagsausgabe am 3. September 2010.

17. August 2010
Vernissage der Ausstellung in der Zentralbibliothek Zürich zum 100. Geburtstag von Jeanne Hersch (die Ausstellung mit monatlichen Vorträgen dauerte vom 18. August bis Ende November 2010).

22. September 2010
Vortrag von Monika Weber (Präsidentin der Jeanne Hersch-Gesellschaft) in der Univeristät Zürich über Jeanne Hersch, eine herausragende Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts.

11. Oktober
Vortrag
"Crime et faute - Jeanne Hersch et la notion de Droit" von Roberta de Monticelli (Professorin in der Università Vita-Salute San Raffaele, Milano) in der Zentralbibliothek Zürich (Flyer zur Ausstellung als PDF).

Basel

1. – 22. Juni 2010
Vortragsabende an der Volkshochschule Basel

Bern:

8. – 22. November und am 11. Dezember 2010
Vorträge an der Volkshochschule Bern

Aarau

26. Oktober - 9. November 2010
Drei Vorträge an der Volkshochschule Aarau

Veranstaltungen in der Romandie

11 novembre 2010
Université de Genève. Conférence-débat en hommage à Jeanne Hersch. Courage de l’action,courage de la pensée avec Cynthia Fleury, philosophe (CNRS/American University of Paris) Frédéric Worms, philosophe (Université Lille 3/ENS Paris) et la participation de Jean Starobinski, professeur honoraire (UNIGE). 19h Uni Bastions, auditoire B 10. Download Flyer (PDF)

25 novembre 2010
Université de Genève. JUDGMENT AND RATIONALITY: A HUSSERLIAN VIEW. 1re conférence Jeanne Hersch 2010 par la prof. Leila Haaparanta (Université de Tampere). Uni Bastions, auditoire B 106 18h-19h30. Download Flyer (PDF)

Internationale Veranstaltungen

Rom

17. Juni 2010
Symposium am Istituto Svizzero di Roma zu Ehren des 100. Geburtstages von Jeanne Hersch - www.istitutosvizzero.it

Paris

10. Dezember 2010 (Tag der Menschenrechte)
Am Tag der Menschenrechte ehrt die UNESCO Paris Jeanne Hersch mit einem Table ronde, mit Diskussionsteilnehmern Roberta de Monticelli, Jean d'Ormesson, Alfred und Gabriella und Emmanuell Dufour-Kowalski.